Cinelli wurde 1947 von Cino Cinelli gegründet, einem ehemaligen Profi-Fahrer, der 1943 in Mailand - San Remo siegte. Obwohl er selbst kein Ingenieur war, war Cino ein hartnäckiger Perfektionist und innerhalb von 20 Jahren wurde sein Unternehmen weltweit als goldener Standard für Rennlenker und Vorbauten anerkannt. Nebenbei erfand Cinelli den weltweit ersten Kunststoffsattel, den Unicanitor. 1979 verkaufte ein pensionierter Cino seine Firma an den jungen Industriellen Antonio Colombo (Präsident von Columbus, der weltweit älteste Hersteller von Stahlrohren für den Fahrradrahmenbau). In den nächsten 30 Jahren verband Colombo die Welt des Radsports zum ersten Mal in der Geschichte mit der Welt des Designs und des Lifestyles, indem er das Rampichino, das erste Mountainbike Europas, die unvergesslichen Laser-Frame Serien, Alter, Integralter, Grammo, Passatore und viele, viele andere entwickelte. Cinellis Verschmelzung von Design und Sport startet eine neue Ära in den späten 2000er Jahren mit dem Aufkommen des städtischen Fixed-Gear und später New-Cycling Bewegung, einer Bewegung, die die Werte der Kreativität, des Nonkonformismus und der kontrakulturellen Ästhetik und Einstellung favorisiert, Werte, die ganz im Einklang mit Antonio Colombos Cinelli stehen, der selbst zum Symbol der Bewegung geworden ist.

Cinelli

Produktgruppe

Produktart

Geschlecht

  1. Bikes
  2. Boards
  3. Ski
  4. Marken
nach oben