Specialized S-Works Tarmac SL7 Frameset, carbon lagoon blue/limestone/gloss abalone

Produkt-Code: 224848.2991968
Jetzt statt 5.200,00 € UVP

-19% ab 4.199,00 €

inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Oder monatlich ab:
183,83 € Alle Infos
Lagerstatus:

Versandzeit:

Preis:

0 In den Warenkorb legen
Lagerstatus:

Größe ausverkauft

Versandzeit:

Preis:

0 Zur Zeit nicht verfügbar

Weitere Farben:

Beschreibung

Ein Rad, sie alle zu bezwingen

Kompromisse adé – der Rennradsport wird nicht mehr derselbe sein, denn das neue Tarmac SL7 stellt die Weichen neu.Bezwinge den nächsten Anstieg mit dem leichtesten Bike, dass das UCI-Regelwerk erlaubt, um dann mit dem Schnellsten in den Zielsprint zugehen. Und das alles mit dem legendären Tarmac-Handling.

Aerodynamisch, steif, leicht. Alles in einem Bike. Warum solltest du gezwungen sein, zwischen Aerodynamik und Gewicht zu wählen? Specialized treibt seit 45 Jahren Innovationen im Radsport voran und entwickelt das Tarmac seit fast zwei Jahrzehnten stetig weiter. Specializeds Ingenieure wussten, dass es an der Zeit ist, das schnellste Bike zu liefern, und das unter Einhaltung des UCI-Gewichtslimits. Fährst du immer noch ein Rad für Bergetappen und ein anderes zum Sprinten? Das ist so 2019.

Noch leichter und es wäre nicht mehr regelkonform. Wenn du ein leichteres Fahrrad möchtest, gib besser deine Rennlizenz ab. Mit 6,8 kg ist das neue Tarmac SL7 startklar, im Rahmen der UCI-Richtlinien Rennen zu bestreiten. Durch die Begrenzung der Rahmenfläche und die strategische Reduzierung der Rahmenwandstärke wiegen die lackierten S-Works Rahmen nur 800 Gramm, ohne auch nur ein Quäntchen an Aerodynamik, Steifigkeit oder Fahrqualität einzubüßen.

Um 45 Sekunden schneller. Indem Specialized die Rahmenrohre, die den Aero-Bereich wirklich beeinflussen – also Sitzrohr, Sitzstreben, Steuerrohr, Gabel – gezielt mit Formen aus ihrer Free Foil-Bibliothek versehen und mit ihrern Aerofly II Lenker, integrierten Kabelführungen und den neuen Roval Rapide CLX Laufrädern kombiniert haben, konnten sie ein Paket schnüren, das auf 40 km 45 Sekunden schneller ist als das Tarmac SL6 und trotzdem kein Gramm mehr wiegt.

Kein anderes Rennrad hat ein besserer Handling. Das Tarmac war schon immer vorne dabei, wenn es darum ging, die Messlatte für das Handling von Rennrändern zu setzen – eine Telepathie-ähnliche Reaktion des Lenkers, Magie an den Pedalen und ein Komfort, der über Hunderte von Kilometern anhält. Aber das neue Tarmac SL7 legt diese Messlatte noch einmal höher, es ist das ausgeglichenste Tarmac aller Zeiten und das beste Beispiel für unsere Rider-First Engineering™ Technologie.

Entwickelt im Rennsport. Kein Rad wird von Rennfahrern mehr beeinflusst als das Tarmac. Es ist eine mittlerweile über zwei Jahrzehnte andauernde Zusammenarbeit mit den besten Fahrern der Welt, die Specializeds Ingenieurteam weiter vorangebracht hat als sie es je für möglich gehalten hätten. Und bis dato definiert das neue Tarmac SL7 das moderne Rennrad wieder neu.

Das Specialized S-Works Tarmac SL7 Rahmen ist der perfekte Ausgangspunkt, um mit dem Aufbau deines Traumbikes zu beginnen. Verwirklich deinen ganz persönlichen Vorstellungen eines perfekten Bikes, und sei bereit, so schnell wie noch nie zuvor zu fahren.

  • Innovation & Style
    • Aero ist alles – das predigen die Ingenieure seit Jahren und es ist immer noch die treibende Kraft in der Entwicklung. Bei der Suche nach Rohrformen, die den schnellsten Rahmen liefern, den die UCI-Regeln zulassen, wurde eine Seite aus dem Venge-Entwicklungsbuch entnommen und die FreeFoil Shape Library genutzt. Bewaffnet mit unterschiedlichsten optimierten Rohrformen, ging es zum hausinternen Windkanal, um diese Formen in ein modulares Testfahrrad zu stecken und weitere Tests und Validierungen durchzuführen. Das Ergebnis? Das neue Tarmac ist das schnellste, das je getestet wurde. Keine Kompromisse, Geschwindigkeit pur.
    • Überwindung von Gender-Stereotypen: Specialized Entwickler haben gelernt, dass die Unterschiede zwischen zwei männlichen Fahrern wesentlich größer sein können als zwischen einem weiblichen und einem männlichen Fahrer. Das wiederum bedeutet, dass es widersprüchlich, überholt und nicht ausreichend ist, Bikes nach Geschlechtern zu unterscheiden. Fazit: Die Komponentenauswahl für die Bikes ist nicht mehr geschlechterspezifisch, sondern basiert auf Retül Erkenntnissen.
    • Rider First Engineered: 500 Einzelstücke kreieren sieben verschiedene Rahmengrößen mit dem gleich abgestimmten Fahrgefühl – das ist Specializeds Rider First Engineered-Philosophie. Specialized prüft jede Lage Carbon bei jeder Rahmengröße, um sicherzustellen, dass alle Leistungsziele erreicht werden. Um zu garantieren, dass du das perfekte Fahrgefühl verspürst, erhält jeder Rahmen einen einzigartigen Layup-Plan mit unterschiedlichen Anordnungen, Ausrichtungen, Materialmengen in bestimmten Bereichen und manchmal sogar exklusiven Stärken und Arten von Carbon selbst.
  • Rahmen
    • Während die Aerodynamik bei der Entwicklung des Tarmac und bei der Entwicklung aller Rennräder im Vordergrund stand, war das Gewicht der Co-Pilot auf dieser optimalen Rennradreise. Früher wurden bei "Aero-Bikes" immer Kompromisse im Gewichtsbereich eingegangen - je mehr man den Luftwiderstand verringerte, desto mehr Gewicht nahm man in Kauf. Beim neuen Tarmac bestand unsere Konstruktionsphilosophie darin, das Gewicht auf oder unter der UCI-Gewichtsgrenze zu halten, ohne Abstriche bei der Aerodynamik zu machen. Und mit Hilfe der FreeFoil Shape Library, Werkzeugen wie der Isotopen-FEA-Analyse und etwas Ingenieurskunst, von den besten Ingenieuren der Branche, wurde genau das erreicht.
    • FACT 12r Carbonrahmen: „Functionally Advanced Composite Technology“; je höher der Wert, umso komplexer der Produktionsprozess und leichter der Rahmen, aber auch teurer
    • interne Kabelführung: sorgt für cleane Optik und längere Wartungsintervalle
    • Flat-Mount Bremsaufnahme
    • 12 x 142 mm Steckachse
  • Gabel
    • S-Works FACT Carbon Gabel: „Functionally Advanced Composite Technology“; je höher der Wert, umso komplexer der Produktionsprozess und leichter ist die Gabel, aber auch teurer
    • 12 x 100 mm Steckachse und Flat-Mount Bremsaufnahme
  • Anbauteile
    • Aufbauend auf dem gesammelten Wissen rund um die Entwicklung des Venge, nutzt das neue Tarmac eine einfache Integration, um ein sauberes und vor allem schnelles Cockpit zu schaffen. So wurde die Kabelführung für jede Komponentenkonfiguration verbessert - mechanische Schalteinheiten, traditionelle Vorbauten, runde Lenker usw. - und gleichzeitig die aerodynamischen Eigenschaften beibehalten. Dieselben Eigenschaften machen es auch leicht an dem neuen Tarmac zu arbeiten und damit zu reisen.
    • 2021 S-Works Tarmac FACT Carbon Sattelstütze
  • Einsatzbereich (1 bis 5)
    • Rennrad / Performance: 5
  • Lieferumfang
    • 1 Rahmenset
    • inkl. Gabel, Vorbau, Sattelstütze und Sattelstützenklemme

Technische Änderungen und Irrtümer in Bild und Text vorbehalten.

Merkmale
  • Einsatzzweck: Rennrad und Performance
  • Rahmen: S-Works Tarmac SL7 FACT 12r Carbon, Rider First Engineered, Win Tunnel Engineered, Clean Routing, Threaded BB, 12x142 mm Steckachse, Flat-Mount Disc
  • Rahmenmaterial: Carbon
  • Gabel: S-Works FACT Carbon, 12x100 mm Steckachse, Flat-Mount Disc
  • Vorbau: Tarmac Integrated Stem, 6°
  • Bremsentyp: hydr. Scheibenbremse
  • Schaltart: ohne Schaltung
  • Schaltung/Antrieb: nicht vorhanden
  • Antrieb: nicht vorhanden
  • Laufradgröße: 700C
  • Sattelstützenklemme: Tarmac Integrated Wedge
  • Sattelstütze: 2021 S-Works Tarmac Carbon Seat Post, FACT Carbon, Di2 Compatible, 20 mm Offset
  • Artikelnummern:
    • 52 cm | SKU: 2991971, EAN: 0888818777372, MPN: 70622-0352
    • 54 cm | SKU: 2991972, EAN: 0888818777419, MPN: 70622-0354
    • 56 cm | SKU: 2991973, EAN: 0888818777693, MPN: 70622-0356
    • 58 cm | SKU: 2991974, EAN: 0888818777488, MPN: 70622-0358
    • 61 cm | SKU: 2991975, EAN: 0888818777495, MPN: 70622-0361
Fragen zum Produkt?
Kontaktformular

Mit unserem Formular für Fragen zum Artikel erhältst du schnell und einfach deine Antwort.

+49 371 4006770

Für deine Fragen steht dir unsere Hotline Montag bis Freitag von 09:00-17:00 Uhr zur Verfügung.