Im Jahre 2010 feierte Busch & Müller sein 85-jähriges Jubiläum. Was 1925 mit der Produktion von Katzenaugen begann, ist heute zu einem renommierten Unternehmen mit einem umfangreichen Produktprogramm für die Zweiradindustrie geworden. Am 1. September 1925 gründeten der Kaufmann Willy Müller, damals 16 Jahre alt, und der Werkzeugmachermeister August Busch die OHG Busch & Müller in Meinerzhagen. Das Produktionsprogramm bestand aus der Herstellung von Katzenaugen, deren Verbreitung durch eine neue Gesetzgebung zur Sicherheit an Fahrrädern ihren Ursprung hatte. Nach dem Krieg überließ das Unternehmen der Firma Opel Gläser für Rückstrahler und bekam als Gegenleistung einen Opel Blitz, der als Firmentransporter eingesetzt wurde. Inzwischen gehören zur Produktpalette des Unternehmens: Rückstrahler, Schlussleuchten, Fahrradscheinwerfer, Dynamos, Rückspiegel, Kettenschützer, Seitenstützräder für Kinderfahrräder und sonstiges Zweiradzubehör. Um bei der Produktion dieser Produkte auch die Qualität nicht zu vernachlässigen, hat sich das Unternehmen 1997 zertifizieren lassen, und zwar nach DIN ISO 9001, einem Zertifizierungsstandard, der von der Motorradindustrie gefordert wird, aber auch den Unternehmen der Fahrradindustrie zugute kommt.

Busch & Müller

Produktgruppe

Produktart

Geschlecht

  1. Bikes
  2. Boards
  3. Ski
  4. Marken
nach oben