BIKER-BOARDER Online Shop für Snowboards, Fahrräder / Bikes und Freeski

  • Dein Warenkorb ist momentan leer.
Kundenbewertungen von biker-boarder.de
biker-boarder.de hat 4.75 von 5.00 Sternen auf Grundlage von 30088 Bewertungen.
N@tworks: Google+

Cube AMS 130 SL 2012, white black - Mountainbike

Alternative Angebote für ausverkauften Artikel:

Fragen? Unsere Hotline steht dir Mo-Fr 09:00-21:00 Uhr und Sa 10:00-16:00 Uhr
unter +49 (0)371 24081504 zur Verfügung. Oder du benutzt unser Kontaktformular. Gern beraten wir dich auch in unserem Ladenschäft in Chemnitz (mehr Infos hier).
€ 1999,00

Barzahlungspreis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten*


Leider Ausverkauft!

  • Montiert & Getestet
  • 30 Tage Rückgaberecht

Cube AMS 130 SL 2012, white black - Mountainbike

Ob selbstorganisierte Mountainbike Hüttentour oder geführter Luxus Alpencross - beim biken hast du beides schon gemacht und weil es deine Leidenschaft ist wirst es immer wieder tun. Viele Trails auf unzähligen Routen gibt es im Fahrrad Urlaub noch zu entdecken, die Wochenenden verbringst du mit Freunden auf heimischen Trails bei All Mountain Touren. Dein neues Mountainbike muss stabil sein, mit einer sportlich ausgeglichenen, tourentauglichen Geometrie, etwas mehr Federweg für die Trails der Alpen und nicht zu schwer. Diese Anforderungen erfüllt das Cube AMS 130 perfekt. Für ein geringes Gewicht und Steifigkeit ist der aus 3-fach hydrogeformten, gewichtsoptimierten 7005 HPA Aluminium gefertigte Fahrrad Rahmen des AMS 130 verantwortlich. Der industriegelagerte, Viergelenkhinterbau stellt 130mm vollaktiven Federweg zur Verfügung, die dank ERC System frei von Antriebs- und Bremseinflüssen sind. Damit Fahrer jeder Rahmen Größe das gleiche Übersetzungsverhältnis und den gleichen Federweg haben, verwendet Cube beim AMS 130 das STK System. Speziell abgestimmte Dämpfer und Gabeln komplettieren das Mountainbike Fahrwerk. Das Cube AMS 130 überzeugt durch sein dynamisches, ausgewogenes Fahrverhalten und hochwertige Komponenten. Es ist damit dein ideales Mountainbike für den nächsten Alpencross oder die All Mountain-Tour am Wochenende.
Kategorie / Einsatzbereich
  • Cross Country:?Mountainbikes: vollgefedert mit Federwegen zwischen 80 bis 100mm oder Hardtails mit Federgabel mit 80 bis 100mm Federweg und starrem Hinterbau

    Einsatzgebiete: 1. Cross Country Rennen, 2. Wald und Wiesenwege

    Besondere Merkmale: 1. aggressive Sitzposition, steile Lenkwinkel für hohe Wendigkeit, sehr leichte und steife Aluminium- oder Carbonrahmen für kompromisslosen Vortrieb, blockierbare Gabeln, Reifenbreiten 2,0 bis 2,25 Zoll, Verwendung von hochwertigen und leichten Komponenten, Gewichte um 10kg
    2. sportlich angenehme Sitzposition, hohe Wendigkeit, steife Aluminiumrahmen, blockierbare Gabeln, Reifenbreiten 2,0 bis 2,25 Zoll, Verwendung von günstigeren Komponenten
    ****
  • Marathon:?Mountainbikes: vollgefedert mit Federwegen zwischen 100 bis 120mm oder Hardtails mit Federgabel mit 100 bis 120mm Federweg und starrem Hinterbau

    Einsatzgebiete: Mittelgebirgstouren, leichter Alpencross, Cross Country-und Marathonrennen

    Besondere Merkmale: sportliche Sitzposition, steile Sitz- und Lenkwinkel für hohe Wendigkeit, leichte und steife Aluminium- oder Carbonrahmen für guten Vortrieb, deutlich komfortabler als Hardtails durch Komplettfederung, blockierbare Federelemente, Reifenbreiten 2,0 bis 2,25 Zoll, Marathonbikes mit Gewichten von durchschnittlich 12kg, im Highendbereich Gesamtgewichte von 10kg durch Verwendung von hochwertigen und sehr leichten Komponenten
    **
  • All Mountain:?Mountainbikes: vollgefedert mit Federwegen zwischen 120 bis 150mm

    Einsatzgebiete: ausgedehnte technische Mittelgebirgstouren und Alpencross

    Besondere Merkmale: angenehme/aufrechte Sitzposition durch flachere Sitz- und Lenkwinkel, stabile Aluminium- oder Carbonrahmen, Verwendung von absenkbaren Gabeln und blockierbaren Federelementen für gute Klettereigenschaften,
    Reifenbreiten 2,25 bis 2,4 Zoll und größere Bremsen für den harten Alpesatz, Gewichte von 11 bis 14kg
    ***
  • Enduro:?Mountainbikes: vollgefedert mit Federwegen zwischen 160 bis 180mm

    Einsatzgebiete: schwere technische Gebirgstouren mit Bergabfahrtschwerpunkt sowie gelegentliche Bikeparkeinsätze

    Besondere Merkmale: aufrechte Sitzposition durch flachere Sitz- und Lenkwinkel, robuste Aluminiumrahmen, vereinzelt Verwendung von Carbonrahmen, Verwendung von Luft- oder Stahlfederelementen, Reifenbreiten 2,35 bis 2,5 Zoll und große Bremsen für grobe Abfahrten,
    Gewichte von 13 bis 16kg
    **
  • Freeride:?Mountainbikes: vollgefedert mit Federwegen zwischen 170 bis 190mm

    Einsatzgebiete: schwere technische Bergabfahrtstouren, Bikepark mit Lifteinsatz bergauf

    Besondere Merkmale: aufrechte Sitzposition durch flachere Sitz- und Lenkwinkel, robuste Aluminiumrahmen mit großen Federwegen, hauptsächlich Verwendung von Stahlfederelementen, Reifenbreiten bis 2,5 Zoll und standfeste Bremsen für grobe Abfahrten,
    Gewichte von 15 bis 17kg
  • Downhill:?Mountainbikes: vollgefedert mit Federwegen bis 230mm

    Einsatzgebiete: Downhillrennen, Bikepark

    Besondere Merkmale: aufrechte Sitzposition durch flachere Sitz- und Lenkwinkel, robuste Aluminiumrahmen mit extremen Federwegen, Verwendung von Stahlfederelementen, Reifenbreiten bis 2,5 Zoll und große Bremsen für grobe Abfahrten,
    Gewichte bis 20kg
Rahmen
  • Konisches Steuerrohr?Diese neue Steuerrohrform ist steifer und erzeugt auch in schwierigem Gelände ein sicheres Fahrgefühl. Durch die direkte Kraftübertragung entsteht höchste Lenkpräzision. Durch den größeren Gabelschaft wird auch die Gabel steifer. Gleichzeitig spart man durch entfallende Lagerschalen Gewicht, da die unteren Lager voll integriert sind. Bei den CUBE Carbonmodellen befinden sich auch die oberen Lagerschalen direkt im Rahmen, so dass nochmals einige Gramm gespart werden.
  • HPA High Performance Aluminium?Im hochwertigen Bereich kommt High Performance Aluminium in der Güte 7005 zum Einsatz. Durch spezielle Legierungstechnik und die thermische Behandlung wird geringe Dichte bei gleichzeitig hoher Festigkeit erreicht. Durch dreifaches oder vierfaches Konifizieren bleiben Aluminiumrohre an den maximal belasteten Stellen stabil. An jeder Stelle des Rahmens befindet sich nur so viel Material wie notwendig. Zugleich nehmen spezielle Rohrformen, gefertigt im Hydroformingverfahren, auftretende Belastungen besser auf. Die geringe Dichte bei gleichzeitiger Festigkeit, das Konifizieren und das Hydroforming-Verfahren ermöglichen hochwertigste Rahmen mit besten Steifigkeitswerten.
  • Hydroforming System?Durch Hydroforming erzielen wir gewichtsoptimierte, belastungsgerechte Wandstärken und Querschnitte für unsere Rahmen. Beim Prozess des Hydroformings wird ein heißes Ölgemisch unter großem Druck in die Aluminiumrohre geleitet. Durch den erzeugten Innendruck wird das Material an die Negativform gepresst und erhält so die gewünschte Form. Diese Rohrformen richten sich bei allen CUBE-Rahmen mit Hydroforming an die zu erwartenden Belastungen und Kräfte, je nach gewünschter Stabilität und dem Einsatzbereich. Daneben erzielt man auch eine kontrollierte Gewichtsreduktion durch Materialersparnis. Bei der Formung der Aluminiumrohre kann man auch Designs umsetzen, die mit herkömmlichen Rohrherstellungen nicht möglich waren.
  • Press Fit Innenlager?Bei Press-Fit-Innenlagern werden die Lagerschalen direkt in das Gehäuse eingepresst und nicht eingeschraubt. Das breitere Gehäuse ermöglicht, Unterrohr und Kettenstreben ebenfalls breiter anzubinden. Dies beeinflusst die Tretlagersteifigkeit des Rahmens und so ergibt sich mit jedem zusätzlichen Millimeter eine deutliche Erhöhung der Seitensteifigkeit. Der komforterzeugende vertikale Flex der Kettenstreben bleibt jedoch voll erhalten. Press-Fit-Innenlager finden ab diesem Jahr auch beim ELITE SUPER HPC und allen neuen AMS Modellen Verwendung.
  • FSP 4 Link?Die Voraussetzung für einen immer aktiven, voll nutzbaren Federweg am Hinterbau: Er sollte unbeeinflusst von Antriebs- und vor allem Bremseinflüssen bleiben. Deshalb verwenden wir, trotz vielfältiger möglicher anderer Systeme, eine 4-gelenkige Hinterbaukonstruktion. Hierbei befindet sich eines der Gelenke zwischen Aus- fallende (Teil der Sattelstrebe) und Kettenstrebe. Dieses Gelenk gewährleistet, dass sich Bremsein- flüsse nicht negativ beim Einfedern des Hinter- rades bemerkbar machen. Dadurch, und durch die entsprechende Positionierung der restlichen Gelenkpunkte, erreichen wir für unsere Fullsus- pension-Räder sowohl bergauf als auch bergab beste Fahreigenschaften. Dies wird auch durch die zahlreichen Top-Testergebnisse in einschlägigen Fachmagazinen über die letzten Jahre belegt.
  • STK - Sized Tuned Kinematic?Einzig CUBE hat bei einem dem AMS vergleichbaren Fullsuspension System für jede Rahmenhöhe eine angepasste Umlenkhebelgeometrie. Dadurch erreichen wir, dass bei jeder Rahmenhöhe überall der gleiche Federweg und die gleiche harmonische Entwicklung des Übersetzungsverhältnisses vorhanden ist.
  • ERC - Efficient Ride Control?Hier wurde das besondere Augenmerk darauf gelegt, dass unabhängig von der Körpergröße jeder Fahrer das optimale und identische Fahrerlebnis haben kann. Wir haben hier modellbezogen, für jede Rahmenhöhe unterschiedlich, die Umlenkhebelgeometrie so gestaltet, dass alle Rahmenhöhen die gleichen Federwege und Übersetzungsverhältnisse zeigen (STK). Zusätzlich wurde die Kinematik federwegspezifisch hinsichtlich Sensibilität, Vortrieb und störenden Einflüssen durch Bremsen und Pedalieren optimiert. Dazu war es notwendig, alle Drehpunkte des Hinterbaus speziell zu positionieren. Egal wie groß oder klein der Fahrer ist, mit einem AMS wird er immer das optimale Fahrerlebnis haben.
  • Integrated Postmount?Die Postmount Bremsaufnahme gibt uns die Möglichkeit, auf überschüssige Teile zu verzichten. Der nicht mehr benötigte IS Adapter mit zugehörigen Schrauben spart ca. 30g ein. Das mag nicht viel erscheinen, zeigt aber welches Potential selbst in den kleinen Details steckt.
  • Innenverlegte Züge?Innenverlegte Züge bieten viele Vorteile: Ein aufgeräumtes Erscheinungsbild, die Züge sind vor Verschmutzung geschützt - dadurch wesentlich langlebiger, und die nicht benötigten Außenhüllen sparen Gewicht.
  • Frame Save System?Zum Schutz unserer hochwertigen Aluminiumrahmen werden diese mit dem CUBE-Frame-Save-System-Schaltauge ausgestattet. Bei diesem System sitzt das Gewinde im Schaltauge selbst und nicht, wie üblich, im Rahmen. Somit kann es bei Beschädigungen einfach und schnell getauscht werden.
  • X-12 Steckachse?Für unsere Dual Trail Control-Viergelenker und die AMS HPA Modelle verwenden wir das Steckachssystem X12 von Syntace. Der Achsdurchmesser beträgt 12 mm, die Einbaubreite 142 mm. Die Verspannung der Steckachsen erfolgt durch einen Konus, der spielfreien Formschluss in axialer und radialer Richtung ermöglicht. Dabei muss die Achse nur auf einer Seite angezogen werden. Positionierung der Nabe und Arretierung der Steckachse erfolgen durch ein Insert im rechten Ausfallende, das durch eine Schraube verspannt wird. Die Vorteile des Syntace-Steckachssystems: Vereinfachter Ein- und Ausbau des Hinterrades, eine stabile Bremsscheibenposition und bessere Steifigkeitswerte des Hinterbaus. Dazu wiegt X12 weniger als konventionelle Steckachs-Systeme.
Gabel
  • 150 mm Federweg vorn
  • auf 130/110 mm absenkbar
  • blockierbar
  • Steckachse
Dämpfer
  • 130 mm Federweg hinten
  • mit Plattform / blockierbar
  • DTC Custom Setup?Eine aufwändig entwickelte Kinematik kann nur perfekt funktionieren, wenn das zugehörige Federbein optimal auf diese abgestimmt ist. Aus diesem Grund haben wir in Zusammenarbeit mit Fox Racing Shox in umfangreichen Testfahrten und Testreihen für jedes Fullsuspension-Modell der AMS und DTC-Serie ein spezielles Dämpfer- Setup ermittelt. Dadurch konnten wir in Verbindung mit dem neuen Fox Float RP23 Boost Valve Dämpfer eine nochmals optimierte Performance erzielen.
Anbauteile
  • 3 x 10 Gänge

Features

RahmenHPA 7005 Advanced Hydroform ERC Triple Butted, FSP 4-Link-System, X-12
RahmenmaterialAluminium
SteuersatzFSA Orbit Z-T
GabelFox Factory 32 Talas FIT RLC 110/130/150mm, Lockout, 15mm axle, tapered
Federweg vorn150/130/110 mm
DämpferFox Factory Float RP23 BV XV 200x51mm length
Federweg hinten130 mm
Laufradgröße26
FelgenmaterialAluminium
LaufradsatzDT CSW MA 2.0 straightpull wheelset, 28 spokes, 15QR / X12
Reifen vornSchwalbe Nobby Nic Kevlar Triple Compound 2.25
Reifen hintenSchwalbe Nobby Nic Kevlar Triple Compound 2.25
SchläucheSchwalbe MTB leicht SV14
Bremse vornFormula R1X hydr. discbrake (180mm Rotor)
Bremse hintenFormula R1X hydr. discbrake (180mm Rotor)
BremshebelFormula R1X
KurbelsatzShimano Deore XT FC-M780 Hollowtech II 42x32x24T, 175mm, 3x10 speed
Pedaleohne
InnenlagerPress-Fit BB
Antrieb/Übersetzung3 x 10
UmwerferShimano Deore XT FD-M781 Down Swing, 34.9mm, 10-speed
SchaltwerkShimano Deore XT RD-M780 Shadow 10-speed
SchalthebelShimano Deore XT SL-M780 Rapidfire-Plus, 10-speed
VorbauSyntace F149 Oversized
LenkerSyntace Vector 2014 318 Lowrider Oversized
GriffeCUBE Fritzz Screw-On-Grip
SattelSelle Italia X1
SattelstützeRFR Prolight 31,6mm setback
SattelklemmeScape Varioclose 34.9mm
Teleskopsattelstützenein
Gewicht12,5 kg
MarkeCube
Modelljahr2012
Farbbezeichnungwhite black
GeschlechtMen
Technische Änderungen und Irrtümer in Bild und Text vorbehalten.

Weitere Informationen:

Weitere Artikel von Cube

Deine optimalen Rahmenhöhe

1. Ermittlung deiner Schritthöhe

Für die Ermittlung deiner Schritthöhe brauchst du einen Zollstock und eine Wasserwage oder ein Buch.
  • Bite stell dich senkrecht und barfuß auf eine glatte Fläche.
  • Klemme die Wasserwaage oder das Buch so hoch wie möglich zischen deine Beine. Achte darauf, dass Wasserwage oder Buch möglichst waagerecht sind.
  • Nimm den Zollstock und messe vom Boden bis zur Oberkante der Wasserwaage bzw. des Buches.
  • Der ermittelte Wert ist deine Schritthöhe.

2. Berechnung der passenden Rahmengröße

Deine Schritthöhe: cm
Radtyp Größe
Hardtail Mountainbike:

Fullsuspention Mountainbike:

Rennrad:

Trekking-, Reise-, Cross-, Cityrad:




Die ermittelten Werte sind nur ungefähre Angaben und können in der Praxis abweichen. Wenn du dir unsicher bist hilft dir vielleicht folgende Faustregel: Sportliche Fahrweise = kleinere Größe, Tourenorientierte Fahrweise = höhere Rahmengröße.

Für Fragen wende dich bitte per Mail an info@biker-boarder.de.


Bisher gibt es keine Bewertungen für AMS 130 SL 2012, white black - Mountainbike.

Bewertung schreiben

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Empfehlungen:

Partner:

  • biker-boarder.de bei idealo.de
  • Preisvergleich guenstiger.de
  • shopclever.de
  • Mein Gutscheincode